10 Gründe, Manuka-Honig zu konsumieren

Manuka-Honig ist ein Produkt aus Neuseeland, dem einzigen Land, das ihn herstellen kann, denn dieser besondere Honig wird aus dem Pollen einer auf dem Archipel endemischen Pflanze hergestellt. Dieser Honig ist weltweit für seine außergewöhnlichen therapeutischen Vorteile bekannt. Diese Eigenschaften kommen von einem Molekül, das in diesem Honig in großen Mengen vorhanden ist, kurz Methylglyoxal oder MGO.

In diesem Artikel laden wir Sie ein, diesen Honig und 10 Gründe zu entdecken, warum es interessant ist, ihn zu konsumieren.

Manuka-Honig
Manuka-Honig

Manuka Honig zur Stärkung des Immunsystems

Manuka-Honig hat erhebliche antibakterielle Vorteile. Es ist ein sehr gutes Lebensmittel zur Stärkung des Immunsystems. Tatsächlich fördert Manuka Honig nicht nur die schlechten Bakterien, die Infektionen verursachen, sondern fördert auch die Entwicklung guter Bakterien in der Darmflora.

Tatsächlich ist unser Verdauungssystem wie unser zweites Gehirn und letzteres ist weitgehend für unsere Immunabwehr verantwortlich. Es wird heute geschätzt, dass sich 70 % der Immunzellen im Magen befinden und Manuka-Honig gehört zu den Nahrungsmitteln, die diese Zellen, oder besser gesagt diese für unsere Gesundheit wichtigen Bakterien, stärken.

Profitieren Sie von einer besseren Heilung mit einem Manuka-Honig-Dressing

Sie wissen es vielleicht nicht, aber Honig kann auch als Verband verwendet werden, um eine Wunde oder Verbrennung zu heilen. Dank mehrerer Faktoren kann Honig tatsächlich die Heilung fördern (osmotischer Druck zur Wundreinigung, ideale Luftfeuchtigkeit für die Heilung, Schutz vor äußeren Bakterien). Auch Manuka-Honig wird zu diesem Zweck verwendet und ermöglicht aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung, die jegliches Infektionsrisiko ausschließt, eine noch bessere Heilung als andere Honige. Manuka-Honig kann auch bei Sonnenbränden verwendet werden, aber da Vorbeugen besser ist als heilen, denken Sie daran Sonnencreme verwenden.

Einige Krankenhäuser setzen es bereits bei leicht verletzten Patienten ein. Laut Feedback wäre die Heilung schneller und sauberer. Diese Anwendung ist auch bei Tieren möglich und wirksam, einige Tierärzte konnten sie bereits erfolgreich bei Hunden, Katzen und Pferden ausprobieren.

Finden Sie einen erholsamen Schlaf

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, sei es im Zusammenhang mit Stress, einem schlechten Lebensstil oder der Einnahme von Medikamenten. Manuka Honig kann sich positiv auf unsere Schlafqualität auswirken. Laut Studien zu diesem Thema setzt Manuka-Honig Glykogen frei, ein Molekül, das in den Muskeln und der Leber vorhanden ist und die Energiespeicherung ermöglicht. Wenn Sie also Manuka-Honig vor dem Schlafengehen konsumieren, haben Sie eine bessere Chance auf einen guten Schlaf.

Verwendung von Manuka-Honig wegen seiner antimykotischen Wirkung

Wie wir Ihnen in der Einleitung gesagt haben, hat Manuka-Honig auch eine antimykotische Wirkung. Daher wird Manuka Honig auch zur Bekämpfung von Pilzinfektionen und insbesondere Hefepilzinfektionen, sei es auf der Haut oder den Nägeln, eingesetzt.

Magenschmerzen lindern mit Manuka Honig

Eine der klassischsten Anwendungen von Manuka-Honig ist der Kampf gegen Verdauungsprobleme. Dank seiner antibakteriellen Eigenschaften kann Manuka Honig Magen-Darm-Infektionen effektiv bekämpfen und seine entzündungshemmende Wirkung ist ideal, um das Brennen zu lindern. Schließlich hilft Manuka-Honig, wie bereits erwähnt, auch Ihr Verdauungssystem zu stärken, was Ihnen helfen kann, wiederholtes Sodbrennen zu vermeiden.

Schlechter Magen
Schlechter Magen

Manuka-Honig in der Kosmetik

Über den medizinischen Aspekt hinaus wird Manuka-Honig auch häufig in der Kosmetik und insbesondere zur Hautpflege verwendet. Im Internet findet man viele Rezepte für Gesichtsmasken mit Manuka Honig. Die häufigsten Anwendungen sind: Befeuchten und Reparieren trockener Haut, Bekämpfung von Akne, Ekzemen, Rosacea-Problemen usw.

Manuka-Honig kann auch auf das Haar aufgetragen werden, immer mit dem Ziel, es mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Mit Manuka-Honig eine Harnwegsinfektion bekämpfen

Auch eine Harnwegsinfektion kann mit Manuka Honig gelindert werden!

Tatsächlich kann die starke antibakterielle Wirkung von Manuka-Honig für diesen Zweck genutzt werden. Dazu wird empfohlen, Manuka-Honig in Tee zu verdünnen, vorzugsweise in einer ziemlich großen Menge, nämlich 1 oder 2 Liter. Auf diese Weise können Sie dieses Präparat den ganzen Tag über trinken, damit der Manuka-Honig die Blase erreichen kann, was dazu beiträgt, die Bakterien zu beseitigen, die die Infektion verursachen.

Verbessern Sie Ihre Mundhygiene

Man könnte meinen, dass Honig kein Verbündeter der Mundgesundheit ist, da es sich um ein sehr süßes Produkt handelt. Aber auch in diesem Bereich ist Manuka-Honig sehr wohltuend!

Tatsächlich wurde Manuka-Honig zu diesem Zweck an einer Stichprobe von etwa dreißig Personen getestet und die Ergebnisse sind endgültig. Manuka-Honig würde dank seiner antimikrobiellen Aktivität das Auftreten von Karies reduzieren. Darüber hinaus hilft Manuka-Honig mit seinen entzündungshemmenden Eigenschaften auch, das Zahnfleisch zu beruhigen.

Verbessern Sie Ihre Gesundheit mit einem 100% natürlichen Heilmittel

Manuka-Honig ist ein 100% natürliches Produkt. Im Gegensatz zu vielen klassischen Honigsorten, die auf dem Markt zu finden sind, hat Manuka-Honig den Vorteil, dass er in abgelegenen Gebieten produziert wird, die von intensiver Landwirtschaft verschont sind. Die aus dem gleichnamigen Strauch Manuka-Honig stammende Pflanze ist eine Wildpflanze aus den Bergen Neuseelands. Es werden Tests durchgeführt, um das Vorhandensein von Pestiziden zu überprüfen, und der Zusatz von Konservierungs- oder Zusatzstoffen ist strengstens verboten, um die Bezeichnung "Manuka-Honig" zu erhalten.

Mit Manuka-Honig haben Sie daher die Gewissheit, ein Naturprodukt mit nachgewiesener therapeutischer Wirkung zu sich zu nehmen. Es besteht auch kein Risiko von Nebenwirkungen bei Manuka-Honig, sodass Sie ihn ohne Gefahr für Ihre Gesundheit missbrauchen können. Es gibt jedoch einige Kontraindikationen, da dieser Honig für kleine Kinder nicht empfohlen wird.

Manuka-Blumen
Manuka-Blumen

Manuka-Honig, ein Produkt, das nicht verloren gehen kann!

Honig geht bekanntlich nicht verloren. Dies liegt an der hohen Glukosekonzentration im Honig. Manuka-Honig ist daher keine Ausnahme!

Wenn Sie Manuka-Honig unter geeigneten Bedingungen aufbewahren, d. h. ohne direkte Sonneneinstrahlung und bei Raumtemperatur in einem luftdichten Glas, können Sie den Honig bis zur Fertigstellung aufbewahren. Achten Sie auch darauf, sauberes Besteck zu verwenden, um den Honig nicht mit einer anderen Substanz zu verunreinigen.

Obwohl Manuka-Honig ein Verfallsdatum hat, ist es rein indikativ in Übereinstimmung mit den Lebensmittelstandards, die die Angabe eines Datums erfordern. Honig kann man hingegen sehr gut nach dem angegebenen Datum konsumieren.